Satte_Rabatte_Oele_Bio

Mo - Fr vor 10 Uhr bestellt, am gleichen Tag verschickt!
Hotline 0231 - 177 285 40

Badesalz aus dem toten Meer - 2 DIY Ideen

Badesalz aus dem toten Meer ist ein sehr beliebter Rohstoff, der häufig in der Kosmetikindustrie verwendet wird. Hier ist das Salz zum Beispiel Grundlage für Peelings oder Badezusätze.

Dass man diese auch mit wenigen Zutaten selber machen kann, möchten wir Ihnen in diesem Artikel vorstellen.

 

Als Peeling

Um ein selbstgemachtes Peeling herzustellen, braucht man gar nicht so viele Zutaten, wie man vielleicht zunächst denken mag.

Folgende Zutaten werden benötigt:

 

Geben Sie einfach alle Zutaten in eine große Schüssel und vermengen Sie alles sehr gründlich. Das Peeling sollte am besten in einen luftdichten Behälter, wie z.B. einem verschließbaren Glas gelagert werden. So wird verhindert, dass das Peeling austrocknet.

Kann das Peeling auch für das Gesicht verwendet werden?

Das enthaltene Badesalz aus dem toten Meer ist sehr grob und ist daher nicht für die feinere Haut im Gesicht geeignet.

Das Peeling kann besonders an Hautstellen des Körpers verwendet werden, wo die Haut nicht sonderlich fein ist, wie zum Beispiel an den Füßen, den Beinen und den Armen.

Wenn Sie ein sanfteres Peeling verwenden möchten, können Sie bei der Herstellung auch auf ein feineres Meersalz oder auch auf Zucker zurückgreifen.

Wie lange ist das Peeling haltbar?

Bei der Haltbarkeit kann man sich in etwa nach den einzelnen verwendeten Zutaten richten. Werden frische Lebensmittel, wie z.B. Zitronen verarbeitet, verkürzt sich die Haltbarkeit. Vertrauen Sie außerdem auf Ihre Sinne: Wenn Sie das Gefühl haben, dass das Körperpeeling unangenehm riecht oder die Farbe verändert hat, sollten Sie es nicht weiter verwenden und wegschmeißen.

Damit Sie jedoch lange Freude an Ihren selbstgemachten Kosmetikprodukten haben, können Sie in unserem Blogartikel "Haltbarkeit von selbstgemachter Kosmetik & Co." vorbeischauen - dort finden Sie viele Tipps, die Sie bei der Herstellung beachten sollten.

Als Badesalz

Um ein Vollbad mit dem Badesalz aus dem toten Meer zu genießen, geben Sie 500 g des Salzes in Ihre Badewanne. Die Temperatur des Wassers sollte dabei ca. 37 Grad Celcius betragen. Sobald sich das Salz vollständig aufgelöst hat, können Sie in die Wanne steigen. Die Badedauer sollte 20 Minuten nicht übersteigen.

Sie können aber auch einen Badezusatz mit Salzen wie z.B. Natron oder Magnesiumsulfat ergänzen.

Folgende Zutaten brauchen Sie (ausreichend für 2 Vollbäder):

Optional: getrocknete Blütenblätter (z.B. Lavendel oder Rose)

Vermengen Sie zunächst alle trockenen Zutaten in einer Schüssel miteinander. Geben Sie anschließend das Öl hinzu. Bewahren Sie den fertigen Badezusatz in einem luftdichtverschlossenen Gefäß auf.

Wir hoffen, Ihnen haben unsere Do It Yourself Ideen rund um das Produkt des Badesalzes aus dem toten Meer gefallen. Diese können Sie auch wunderbar verschenken- dekorieren Sie das Glas mit dem Peeling oder dem Badesalz noch mit Schleifenbändern oder Anhängern.

Viel Spass beim Nachmachen wünscht

Ihr Diacleanshop Team

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Badesalz aus dem Toten Meer 5kg Badesalz aus dem Toten Meer
Inhalt 5 Kilogramm (2,99 € * / 1 Kilogramm)
14,95 € *
Bio Reine Shea Butter 350 ml Reine Bio Sheabutter 350ml Bügelglas
Inhalt 0.35 Liter (51,29 € * / 1 Liter)
17,95 € *
Bügelglas 370ml leer Bügelglas aus Weißglas 370ml leer
Inhalt 1 Stück
2,99 € *