DIY Badebomben aus Natron einfach selbstgemacht!

In unserem Blockbeitrag „85 Anwendungen von Natron“ haben wir bereits die vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten des Natriumhydrogencarbonats vorgestellt. Sicherlich war bereits einigen bekannt, dass sich Natron wunderbar als Reinigungsmittel, beispielsweise in der Küche bei hartnäckigen oder eingebrannten Flecken im Backofen einsetzen lässt, doch wussten Sie auch, dass sich sprudelnde Badebomben für die heimische Badewanne herstellen lassen?

Besonders in Zeiten vermehrt auftretender Allergien ist es für viele Menschen wichtig, genau zu wissen, welche Inhaltsstoffe sich in Kosmetika befinden. Daher greifen bereits viele zu selbstgemachten Alternativen. Der DIY Trend boomt nach wie vor und die Herstellung von Badebombe ist wirklich kinderleicht! Sie eignen sich zudem als tolle Geschenkidee.

In diesem Blogbeitrag wollen wir heute vorstellen, wie Sie zu Hause eine sprudelnde und zugleich pflegende Badekugel für Fuss- oder Vollbäder herstellen können.

Für eine Badebombe benötigen Sie:

 

Je nach Größe der Kugel kann die Menge natürlich angepasst werden. Sollte keine Form vorhanden sein, können die Badebomben auch mit der Hand in Tennisball große Kugeln geformt werden. Das Natron und die Zitronensäure können Sie hier bei uns im Shop kaufen, die anderen Zutaten finden Sie in jedem Supermarkt bzw. Drogerie. Einzig die Blüten-Essenz sollte am besten in der Apotheke gekauft werden.

Anleitung für die Herstellung einer Badekugel

Fügen Sie zuerst die trockenen Zutaten, also das Natronpulver, die Zitronensäure und die Speisestärke zusammen. Anschließend kann das Kokosöl am besten in der Mikrowelle geschmolzen werden. Der Fantasie sind nun keine Grenzen gesetzt. Sie können einige Tropfen Lebensmittelfarbe, Blüten-Essenzen oder sogar ein wenig kosmetischen Glitzer zum flüssigen Kokosöl hinzufügen. Gestalten Sie so Ihre Badebombe ganz nach Ihren Vorstellungen und Vorlieben. Besonders bei den Blüten-Essenzen sollte auf hochwertige Produkte geachtet werden. Benutzt man hingegen ätherische Öle als Duftzusätze, können diese eventuell zu allergischen Reaktionen führen.

Mischen Sie nun in einer großen Schüssel die trockenen Zutaten mit dem Kokosöl und rühren Sie alles gründlich um. Füllen Sie anschließend die Mischung in eine runde From. Am besten eignen sich hier Weihnachtskugeln aus Plastik, die sich öffnen lassen. Diese bekommt man- gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit- in Bastel- oder Dekogeschäften. Aber auch mit den Händen können die runden Badebomben geformt werden. Möchten Sie noch einige getrocknete Tee- oder Blütenblätter zu ihrer Badebombe hinzufügen, so füllen Sie einfach als erstes, bevor die Natronmischung hinzukommt, einige auf den Boden der Form bzw. in die beiden einzelnen Hälften. Sie können Ihre fertig geformte Badekugel auch ein wenig in den Blüten-bzw. Teeblättern wälzen.

Entnehmen Sie nach ca. 5 Minuten die Badebombe aus der Form und lassen Sie sie mindestens 8 Stunden, am besten aber über Nacht, trocknen. Nun haben Sie eine ganz individuell gestaltete und durch das Kokosöl sehr hautpflegende Badebombe, die sich auch wunderbar als Geschenk eignet. Besonders jetzt zu Weihnachten eine tolle, individuelle und außergewöhnliche Geschenkidee. Schauen Sie doch auch auf unserem Youtube Kanal vorbei. Dort haben wir ebenfalls ein Video für Sie, indem wir die Herstellung der Badebomben Schritt für Schritt zeigen.

Viel Spaß beim Nachmachen wünscht Ihr Diacleanshop

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kontaktformular

Bestellung & Beratung (Mo-Fr 9:00 - 16:00)
0231 - 177 285 40