Gerüche neutralisieren mit Natron

Hundebesitzer kennen das- es hat geregnet und der Hund ist nass und fängt an zu riechen. Oder er hat sich draußen gewälzt. Haustiere, die sich im Freien aufhalten, bringen machnmal den ein oder anderen Geruch mit ins Zuhause. Natürlich können inzwischen zahlreiche Hundeshampoos oder auch Deos speziell für die Vierbeiner erworben werden. Diese speziellen Hundepflegeprodukte haben allerdings auch ihren Preis. Ein einfaches Hausmittel, um die Gerüche zu neutralisieren, ist unser bewährtes Natron. 

Anwendung:

Geben Sie einen Teelöffel Natron auf 100ml Wasser und lösen Sie das Natron in dem Wasser auf. Füllen Sie diese Mischung anschließend in eine kleine Sprühflasche und schon ist das Spray einsatzbereit. Sprühen Sie mit ein paar Pumpstößen das Natronspray auf das Fell Ihres Hundes. Achten Sie darauf, das Nichts in die Augen gelangt. Das Natron trocknet anschließend auf dem Fell. Eventuell kann es passieren, dass kleine Natronkristalle nach dem Trocknen im Fell zu sehen sind.

 

Fellpflege mit Natron

Auch zotteliges und verknotetes Fell lässt sich mit Natron ganz einfach bekämpfen. Verwenden Sie dafür ein Natronshampoo. Mischen Sie dazu 2TL Natron mit ein wenig Wasser zu einer Paste. Diese kann anschließend ins Fell einmassiert und nach kurzem Einwirken mit lauwarmen Wasser abgespült werden. Das Fell wird weich und geschmeidig und lässt sich nun auch wieder gut durchkämmen.

 

Hundekissen reinigen

Natron entfernt Gerüche aller Art, eben auch aus Textilien oder der Umgebungsluft. Häufig wird dem Katzenstreu oder Einstreu von Kleintierkäfigen Natron beigemengt, um so einer Geruchsbildung vorzubeugen. 

Auch die Hundekissen unserer vierbeinigen Lieblinge können mit Natron gereinigt werden. Sollten Sie ein Hundekissen haben, welches in die Waschmaschine passt, können Sie Ihrem Waschpulver einfach 2 EL Natron zugeben. Füllen Sie beides in die Kammer für den Hauptwaschgang. Beachten Sie die Angaben des Herstellers des Hundekissens bezüglich der Waschbarkeit und der Temperaturangabe.

Sollte Ihr Hundekissen nicht in die Waschmaschine passen, können Sie es auch ganz einfach in der Badewanne reinigen. Wenn Sie Gerüche aus dem Kissen entfernen möchten, können Sie einen einfachen Textilerfrischer herstellen.Hier können Sie einfach einen TL Natron in 1L Wasser auflösen und diese Mischung in eine Sprühflasche geben. Sprühen Sie nun das Kissen ein und lassen Sie es trocknen.

Natürlich kann auch bei Kissen für Katzen etc. genauso vorgegangen werden.

Laden Sie unser Etikett für das "Anti Müffel Spray" einfach runter, drucken es aus und kleben es auf Ihre eigene Flasche. So wissen Sie immer, was in Ihrer Sprühflasche drin ist.

 

Etikett zum Download

AntiMueffelSpray_Etikett-min2

 

Wir hoffen, wir konnten Ihnen ein paar nützliche Tipps mit an die Hand geben. Kennen Sie weitere Anwendungsmöglichkeiten mit Natron? Hinterlassen Sie gerne einen Kommentar. Besuchen Sie doch auch unsere sozialen Medien und verwenden Sie den Hashtag #natrontastisch für Ihre Anwendungen mit Natron. Schauen Sie auch gerne auf Pinterest vorbei. Dort haben wir unter Diacleanshop viele spannende Pinnwände mit hilfreichen Tipps und Tricks. 

Ihr Diacleanshop Team 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

kontaktformular

Bestellung & Beratung (Mo-Fr 9:00 - 16:00)
0231 - 177 285 40