Mo - Fr vor 10 Uhr bestellt, am gleichen Tag verschickt!
Hotline 0231 - 177 285 40

Haare waschen mit Seife & festem Haarshampoo

Um Plastikmüll zu sparen und unnötige Zusatzstoffe in Kosmetikartikeln zu vermeiden, setzen immer mehr Menschen beim Haare waschen auf festes Haarshampoo bzw. Haarseifen. Worin genau liegt der Unterschied und was muss man im Gegensatz zu einem herkömmlichen Shampoo beachten?

Haarseife oder festes Shampoo- was ist der Unterschied?

Generell gilt: Die Haarseife wird gesiedet und entsteht aus einem Verseifungsprozess. Dieser nimmt außerdem eine gewisse Reifungszeit in Anspruch.

Bei einem festen Shampoo werden die verwendeten Zutaten miteinander vermengt. Das Shampoo wird in seine feste Form gebracht und kann anschließend direkt benutzt werden.

Außerdem unterscheiden sich die verwendeten Zutaten voneinander. Bei der Haarseife werden beispielsweise für die Haarpflege geeignete Öle eingesetzt. Beim festen Haarshampoo ist ein Hauptbestandteil häufig Sheabutter, die pflegend wirkt.

Wie werden das feste Shampoo bzw. die Haarseife angewendet?

Die Haare werden zunächst nass gemacht. Anschließend nimmt man das feste Shampoo bzw. das Stück Seife zur Hand und verteilt es durch Reiben auf dem Haar verteilen und die Kopfhaut, um es leicht aufschäumen zu lassen. Achtung: Die Haarseifen schäumen generell nur sehr wenig bis gar nicht auf. Das feste Shampoo hingegen bildet einen schönen Schaum. Massieren Sie es mit den Fingern gründlich ein. Spülen Sie anschließend mit klarem Wasser die Haare gründlich aus. Je nach Bedarf können Sie anschließend, wie oben beschrieben, eine saure Rinse durchführen. Bei der Haarseife bleiben erfahrungsgemäß mehr Rückstände zurück, deshalb sollten Sie bei Benutzung der Haarseife zu der sauren Rinse greifen.

Was ist eine "saure Rinse"?

Wenn Sie Ihre Haare mit einer Haarseife waschen, sollten Sie gelegentlich eine saure Rinse anwenden. Die saure Rinse stellt die Alternative zu Conditioner dar und wirkt wie eine Spülung und befreit die Haare von Rückständen. Aufgrund von beispielsweise hartem Leitungswasser kann es passieren, dass sich Kalkrückstände in den Haaren ablagern. Geben Sie dafür ca. 2-3 Esslöffel Apfelessig auf einen Liter Wasser. Nach dem Haare waschen mit der Haarseife kann die saure Rinse über die Haare gegeben werden. Diese muss nicht wieder ausgespült werden und kann im Haar verbleiben. Der Duft des Apfelessigs verfliegt nach kurzer Zeit.

Wenn Sie auf Apfelessig verzichten möchten, finden Sie jetzt auch bei uns im Shop die Haarspülung "saure Pflege" von Unicorn

Haar Produkte in den Warenkorb 

Aufbewahrung des Shampoos & der Haarseifen

Auch über die Aufbewahrung der Seife muss man sich Gedanken machen. Im Handel lassen sich viele Möglichkeiten, wie beispielsweise Seifendosen aus Flüssigholz finden. Das feste Haarshampoo sollten Sie nicht in einem Seifensäckchen aufbewahren, da es so zu nass wird und sich zu schnell verbraucht.

Die Haarseifen bzw. das feste Shampoo stellen eine tolle praktische Alternative zu herkömmlichen Shampoo dar und sind zugleich eine Wohltat für Haare und Kopfhaut.

Alle unsere Haarseifen und festen Shampoos finden Sie unter der Kategorie "Körper & Pflege". 

Haben Sie bereits Erfahrungen im Gebrauch mit Haarseife & Co. gemacht? Lassen Sie uns doch gerne einen Kommentar da. Wir würden uns über Ihr Feedback freuen.

Ihr Diacleanshop Team

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Festes Shampoo Lemongrass Festes Shampoo - Lemongrass
Inhalt 50 g (15,90 € * / 100 g)
7,95 € *
Festes Shampoo Pur Festes Shampoo - Pur
Inhalt 50 g (15,90 € * / 100 g)
7,95 € *
unicorn® Apfel-Haarseife 100g unicorn® Apfel-Haarseife mit...
Inhalt 100 g
8,95 € *
Haar-Spülung 150ml - saure Pflege unicorn® Haar-Spülung - saure Pflege 150 ml
Inhalt 150 ml (6,63 € * / 100 ml)
9,95 € *