Magnesium für den Sommer: Schwitzen kann den Magnesiumbedarf erhöhen!

Die Sonne scheint und die schönste Zeit des Jahres bricht an. Sie aber fühlen sich mit zunehmenden Temperaturen oft schlapp, müde und ausgelaugt? Die Muskulatur streikt schon bei der kleinen Fahrradtour zum nächstgelegenen Biergarten? Das muss nicht unbedingt an Ihrer allgemeinen körperlichen Konstitution liegen, sondern kann auch ein Zeichen für einen Magnesiummangel sein.

Der Körper schwitzt, um die Körpertemperatur auszugleichen

Viele Menschen wissen nicht, dass Magnesium über den Schweiß abgebaut wird. Ist es draußen wärmer, schwitzen wir auch bei gleicher Aktivität mehr als im Winter und das sogar im Schlaf! Bei steigenden Temperaturen kann der Körper deshalb mehr Magnesium verbrauchen, als dies im Winter der Fall ist. Das liegt aber nicht nur an den Temperaturen, sondern auch an dem erhöhten Bewegungsdrang, den man im Sommer verspürt. Trifft die Sonne auf die Haut, schüttet der Körper nämlich sogenannte Endorphine, also Glückshormone, aus. Darunter befindet sich auch beispielsweise das Hormon Serotonin, welches sogar als Aktivitätshormon bezeichnet wird.

Zusammenfassend lässt sich also sagen: Scheint die Sonne, haben wir einfach Lust uns zu bewegen und das bringt den Körper noch mehr zum schwitzen, als er es sowieso schon im Sommer tut.

Bewegung tut dem Körper gut, aber leider haben wir nur so lange Lust uns zu bewegen, wie es keine Schmerzen verursacht.
Verspüren wir nach der exemplarischen Fahrradtour in den Biergarten am Abend Muskelverspannungen und Krämpfe, bringt uns die Sonne nicht mehr so schnell aufs Fahrrad und das ist einfach schade, denn der deutsche Sommer ist leider kurz!

Sorgen Sie deshalb vor und bringen Sie Ihren Magnesiumhaushalt rechtzeitig in Schuss!

Hier können unsere hochwertigen Magnesiumprodukte schnell und unkompliziert Abhilfe schaffen. Unser Magnesiumöl-Spray können Sie sogar bequem in der Handtasche unterbringen und unterwegs anwenden. Ein abendliches Magnesium-Fußbad kann im Sommer für Entspannung sorgen und Muskelkrämpfen entgegenwirken.
Für ein Fußbad mit Magnesiumchlorid Hexahydrat wird in der medizinisch-wissenschaftlichen Literatur (siehe z.B. "Das Magnesium Buch") folgende Lösungskonzentrationen empfohlen:

▪ 3%-ige Lösung: 250g in 4 Liter Wasser (37°C)
▪ 4%-ige Lösung: 350g in 4 Liter Wasser (37°C)
▪ 5%-ige Lösung: 425g in 4 Liter Wasser (37°C)

Für ein magnesiumhaltiges Fußbad können Sie sowohl Magnesiumchlorid Hexahydrat Pulver, als auch unsere Magnesium Flakes aus dem Toten Meer und unsere Magnesium Flakes aus dem Zechstein Meer verwenden.

Wir wünschen einen schönen Start in einen hoffentlich langen Sommer,

Ihr Team von Dr. Lohmann Diaclean

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kontaktformular

Bestellung & Beratung (Mo-Fr 9:00 - 16:00)
0231 - 177 285 40