Kostenloser Versand in Deutschland ab € 50,-
Mo - Fr vor 10Uhr bestellt, am gleichen Tag verschickt!
Top Qualität
Hotline 0231 - 177 285 40

Waschpulver selbstgemacht

Wir haben im Haushalt viele Möglichkeiten, herkömmliche Reinigungsprodukte durch Selbstgemachte zu ersetzen. Unter dem Hashtag #WäscheWoche kümmern wir uns eine ganze Woche um die Themen Wäsche waschen, Flecken aus Textilien entfernen und die Pflege der Waschmaschine. 

Wieso Waschpulver selbstmachen?

Besonders Allergiker greifen häufig schon bereits auf die selbtsgemachte Variante des Waschpulvers zurück, da viele Inhaltsstoffe in herkömmlichen Waschmitteln für sie zu Problemen führen können. Manche Menschen vertragen auch beispielsweise die enthalteten Duftstoffe nicht und suchen daher nach einer Alternative.

Auch der Nachhaltigkeits- und Umweltgedanke ist für viele Grund genug, sein Waschmittel einfach selbst herzustellen.

Außerdem macht es auch einfach Spaß, Dinge selbst zu machen :-) 

 

Was brauchen wir für das DIY Waschpulver?

Für die Herstellung brauchen wir nur wenige Zutaten. Die meisten davon finden sich fast in jedem Haushalt.

Rezept:

 

Bitte achten Sie darauf: Natron und Waschsoda sind nicht das Gleiche. Der Unterschied liegt in der chemischen Formel. Die Summenformel von Natron lautet NaHCO3. Wichtig ist, dass man Natriumhydrogencarbonat (Natron) nicht mit Natriumcarbonat verwechselt. Natriumcarbonat hat die Summenformel Na2CO3 und wir kennen es umgangssprachlich als Waschsoda. Für dieses Rezept sollte unbedingt Waschsoda in der Pulverform verwendet werden. Wenn man nämlich die flüssige Variante nimmt, kommt es bereits bei der Herstellung des Waschpulvers zu einer Reaktion zwischen dem Natron und dem Waschsoda und es würde zu schäumen beginnen. 

Wie wird das Waschpulver hergestellt?

Alle Zutaten werden zusammengefügt und gut miteinander vermengt. Sollten Sie keine Kernseifeflocken zur Hand haben, können Sie die Kernseife am Stück natürlich kleinreiben. Achten Sie darauf, den aufgewirbelten Staub, der durch das Zuammenmischen entsteht, nicht enzuatmen bzw. arbeiten Sie mit einem Mundschutz und gegebenenfalls auch mit Handschuhen. Bewahren Sie das Waschpulver in einem luftdichtverschlossenen Behälter auf. So bleibt es lange haltbar und kann keine Feuchtigkeit ziehen. 

Geben Sie für einen normalen Verschmtzungsgrad der Wäsche einen Esslöffel des Waschpulvers in die Hauptwaschkammer Ihrer Waschmaschine. Sollte die Wäsche stärker verschmutzt sein, können Sie zwei Esslöffel des Waschpulvers verwenden. 

Wenn Sie weisse Wäsche waschen möchten, können Sie noch 100 g Zitronensäure zu dem Waschpulver geben. Da Zitronensäure einen bleichenden Effekt hat, sollte sie bei bunter und schwarzer Wäsche nicht zum Einsatz kommen. 

Bitte beachten Sie, dass feine Materialien wie z.B. Seide aufgrund des Waschsodas nicht mit dem Waschpulver behandelt werden sollten. 

Wenn Ihnen ein Duft in Ihrem selbstgemachten Waschpulver fehlt, können Sie natürlich mit Duftessenzen nach Wahl arbeiten. 

Viel Spaß beim Nachmachen wünscht

Ihr Diacleanshop Team 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

  • Dosierung

    Sicherlich ein tolles Rezept - ich würde es gerne ausprobieren!
    Aber wie wird das Waschpulver dosiert?
    Mit dem gewöhnlichen Messlöffel?

  • Antwort Dosierung

    Danke für Ihre Anfrage. Für normal verschmutzte Wäsche reicht es, wenn Sie einen Esslöffel des Waschpulvers in die Hauptwaschkammer füllen. Sollte die Wäsche hingegen stark verschmutzt sein, können Sie die Dosierung auf zwei Esslöffel erhöhen.
    Viele Grüße aus Dortmund
    Ihr Diacleanshop Team

Passende Artikel
Patounis Grüne Olivenseife - geraspelte Seifenflocken 150g Patounis Grüne Olivenseife - geraspelte...
Inhalt 0.15 Kilogramm (39,67 € * / 1 Kilogramm)
5,95 € *
WaschSoda WaschSoda
7,49 € *
Patounis - grüne Kernseife 2 x 140g Patounis - grüne Kernseife 2 x 140g
Inhalt 0.28 Kilogramm (35,54 € * / 1 Kilogramm)
9,95 € *