Mo - Fr vor 10 Uhr bestellt, am gleichen Tag verschickt!
Hotline 0231 - 177 285 40

Wunderschöne DIY Kristall Badebomben einfach selber machen

Das man Badebomben aus wenigen Zutaten selbst herstellen kann, wissen inzwischen schon die meisten unserer Leser und Leserinnen. In diesem Beitrag wollen wir Ihnen mal eine ganz besondere Variation der Badebombe vorstellen. Wir haben tolle individuell gestaltete Badebomben ausprobiert, die wie Kristalle aussehen. Sie machen optisch etwas her und sehen ganz besonders aus. Schon gespannt?

Wie diese Kristall Badebomben gemacht werden, zeigen wir Ihnen hier.

Altbekanntes Rezept der Badebombe neu interpretiert

Die grundlegenden Zutaten der Badebombe bestehen aus Epsom Salz, Natron, Zitronensäure, Speisestärke und Kokosöl. Also ähnlich wie bei der klassischen Badekugel.

Natron und Zitronensäure sorgen dafür, dass die Badebomben im Wasser sprudeln. Die Speisestärke und das Epsom Salz geben der Masse Struktur. Das Kokosöl dient hier wie ein Kleber. Dadurch, dass das Kokosöl nach dem Trocknen wieder hart wird, hält es die Badebombe gut zusammen.

Bei der Kristallbadebombe kommt es auf die Schichtung der Masse an. So entsteht das typische Aussehen einer Geode bzw. eines Edelsteins. Wie Sie genau vorgehen, um dieses Ergebnis zu erzielen, wollen wir Ihnen jetzt zeigen.

Was wird gebraucht?

Für die Kristalle brauchen Sie:

  • 1 EL Magnesiumsulfat
  • 1 EL Meersalz
  • 1 EL Kokosöl
  • Lebensmittelfarbe / Seifenfarbe
  • optinoal Glitzer

Wie wird es gemacht?

Bevor Sie beginnen, sollten Sie am besten Handschuhe anziehen. So können Lebensmittel- oder Seifenfarbe keine Reste auf der Haut hinterlassen.

  1. Geben Sie Epsom Salz, Natron, Speisestärke und die Zitronensäure in eine Schüssel und vermengen Sie die trockenen Zutaten gründlich miteinander. Geben Sie das flüssige Kokosöl dazu und rühren Sie es unter, bis sich alles gleichmäßig verteilt hat. Wenn Sie möchten, können Sie bereits unter diese Masse ein wenig Farbe rühren. Nehmen Sie hier entweder Lebensmittelfarbe oder greifen Sie auf Seifenfarbe zurück. Beides funktioniert. Die Grundlage für die Kristall Badebombe ist fertig.

  2. Nehmen Sie eine Hälfte der Acrylkugel und geben Sie etwas von der Masse hinein. Ziehen Sie die Masse bis hoch zum Rand und drücken Sie sie ordentlich fest. Fahren Sie auf diese Weise fort, bis die Kugel vollständig bedeckt ist. Die Schicht sollte nicht zu dünn sein, damit sie hinterher noch aus der Form gelöst werden kann.
  3. Nun rühren Sie die Masse für die Kristalle an. Nehmen Sie dazu drei Schälchen und geben Sie jeweils einen Esslöffel Epsom Salz und einen Esslöffel Meersalz hinein. Sie können auch nur Epsom Salz oder nur Meersalz verwenden. Allerdings gibt die Kombination aus beidem eine schöne Struktur. Anschließend kommt die Lebensmittelfarbe/ Seifenfarbe ins Spiel. Wir brauchen drei unterschiedliche Farbnuancen. Geben Sie also in die drei Schalen eine unterschiedliche Menge an Farbe. Wir brauchen einen hellen, einen mittleren und einen dunklen Farbton. Rühren Sie die Farbe gut in die Masse ein. Nehmen Sie soviel Farbe dazu, bis verschiedene Farbabstufungen zu sehen und Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind. Beginnen Sie mit der hellsten Kristall Mischung und geben Sie etwas davon in die bereits gefüllte Acrylkugel-Hälfte. Träufeln Sie ein bisschen Kokosöl darüber und drücken Sie die Masse fest. Ziehen Sie die Masse auch hier wieder in Richtung Rand, um ein schönes Ergebnis zu erzielen.
  4. Gehen Sie genauso mit den beiden weiteren Farben vor, bis die Kugel bis zum Rand befüllt ist.
  5. Lassen Sie die fertige Badebombe gut durchtrocknen, (mindestens 24 Std.) bevor Sie diese aus der Form lösen.
  6. Geben Sie auf die fertige Badebombe noch ein wenig Glitzer wenn Sie mögen. So funkelt die Kristall DIY Badebombe noch mehr. 

Hinweis: Bei den ersten Versuchen sind uns ziemlich viele der Kristall Badebomben zerbrochen. Sie sehen allerdings trotzdem schön aus :-) Man braucht dafür ein wenig Übung. Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie die Kugel bis zum Rand füllen. So kommt Sie nach dem Trocknen am besten wieder aus der Form heraus. Bei diesem DIY sind iÍhrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Geben Sie z.B. noch duftende Blütenessenz zu den Badebomben. Experimentieren Sie mit verschiedenen Farben. Färben Sie die verschiedenen Schichten unterschiedlich ein usw.

Ein tolles Geschenk zum Muttertag

Wir finden, dass die Kristall Badebomben ein sher schönes und außergewöhnliches Geschnek, besonders zum Muttertag, sind. Aber die Badebomben sind nicht nur für Mamas eine tolle Idee, sondern auch für viele weitere Anlässe. Ein originelles und passendes Geschenk.

Wir hoffen, dass Ihnen unser DIY gefallen hat. Über Kommentare von Ihnen würden wir uns sehr freuen. Lassen Sie uns doch gerne wissen, wenn Sie diese Anleitung ausprobiert haben.

Viel Spaß beim Nachmachen wünscht 

Ihr Diacleanshop Team 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.